Naturmoorbehandlung


Naturmoorbehandlung

Naturmoor ist eine mineralische und organische Torferde, welche mittels Wärmeträger auf 65 Grad erhitzt  und auf den Körper aufgebracht wird. Anfangs kühl, können sich durch die langsame Erwärmung des Moores die Hautzellen an die Wärme anpassen, Feuchtigkeit produzieren und sich öffnen. Durch die Körperfeuchtigkeit werden die im Moor enthaltenen Wirkstoffe, die sogenannten Peloide, ausgelöst und vom Körper aufgenommen.
Die Wärme und die Peloide dringen bis drei Zentimeter tief in den Körper ein, steigern die Stoffwechseltätigkeit, lindern Schmerzen, fördern die Durchblutung und entspannen gleichzeitig die Muskulatur.



Vorherige Seite: Elektro- und Ultraschalltherapie
Nächste Seite: Physikalische Therapie